Berichte - Bültmannskrug | Hotel - Restaurant

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 

Internet-Kolumne Dr. med. Hans-Peter Legal (Journalist aus München)

„Bültmannskrug" Hotel/Restaurant (Bielefeld) – eine freundlich, familiäre Adresse, welche man sich merken sollte

Bielefeld ist unangefochten das wirtschaftliche, kulturelle Zentrum Ostwestfalens Lippe. Mit seinen gut 800 Jahren kann man auf eine lange, wechselvolle Geschichte zurückblicken. Viel wird dem Besucher dort geboten. Die waldreiche Region am Teutoburger Erholungsgebiet verleiht jener deutschen Großstadt einen besonderen Flair und Charme. Zahlreiche Museen, Sammlungen, Kunsthalle, Sport bzw. Bildungseinrichtungen charakterisieren die Vielfalt. Sehenswert ist die Sparrenburg – als Wahrzeichen der Gemeinde. Viele Hotels, Pensionen, Cafes bzw. Restaurants kann ein jeder in der historischen Altstadt oder Shoppingmeile Bahnhofstrasse genießen. Bedingt durch die Universität, Hochschule blickt man in junge Gesichter. Nicht zu vergessen sei Industrie, Sport bzw. Handel. Bekannte Unternehmen verschiedener Branchen haben hier ihren Sitz. Die Menschen in der Stadt sind stets zuvorkommend, freundlich und gehen offen mit ihren Gästen um. Bielefeld ist in jedem Falle eine Reise wert und sicher zu empfehlen.

Das Hotel/Restaurant „Bültmannskrug" liegt etwas außerhalb der City. Reizende Gastgeber ist die Familie Karola bzw. Horst Bentlage. Sie besitzen gewiss viel Können und Freude am Beruf. Die Küche ist vom Feinsten, es werden frische Produkte, hoher Qualität verwendet. Gern trifft man sich zu Festlichkeiten jeglicher Art, im Biergarten oder beim Kegeln. Alle Zimmer und Aufenthaltsräume sind gemütlich und komfortabel. Der Service ist freundlich und aufmerksam. Dabei besteht ein faires Preis-, Leistungsverhältnis. In einem Übersichtsartikel kann man nicht alle Details aufzählen, eher rate ich zu einem Besuch. Es lohnt sich gewiss. Johann Wolfgang von Goethe sagte einmal: „Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck den er hinterlässt ist bleibend. Meine Empfehlung ist voll gegeben.


Dr. med. Hans-Peter Legal

www.dr-legal.de


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü